Neuenstein (Druckversion)
Autor: Frau Maibaum
Artikel vom 04.01.2017

Verkauf von Flurstück 44 in der Schafgasse

Verkauf von Flurstück 44 in der Schafgasse

Das auf dem Lageplan dargestellte Grundstück 44 hat ein Messgehalt von 475 m² und wird zu folgenden Bedingungen zum Verkauf angeboten:

Der Kreis der Bewerber wird auf Personen beschränkt, die seit mindestens sechs Monaten ihren Hauptwohnsitz in Neuenstein haben oder seit zwei Jahren ihren Arbeitsplatz. Das Mindestgebot beträgt 70 € pro Quadratmeter. Den Zuschlag erhält der Meistbietende.

Der Verkauf erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Bebauung durch den Erwerber mit einem Wohnhaus. Daher behält sich der Veräußerer auf die Dauer von fünf Jahren das Wiederkaufsrecht am Kaufgegenstand für den Fall vor, dass

a) der Erwerber mit dem Bauvorhaben nicht innerhalb von zwei Jahren beginnt und/oder das Bauvorhaben nicht binnen drei Jahren bezugsfertig erstellt ist;

b) der Erwerber den Kaufgegenstand ohne Zustimmung des Veräußerers ganz oder teilweise unbebaut weiterveräußert oder ohne schriftliche Zustimmung des Veräußerers die Rechte aus diesem Vertrag an einen Dritten abtritt;

c) wenn über das Vermögen des Erwerbers das Insolvenzverfahren eröffnet wird, der Erwerber seine Zahlungen einstellt oder in den Kaufgegenstand die Zwangsversteigerung oder die Zwangsverwaltung betrieben wird.

Das Wiederkaufsrecht kann ausgeübt werden, wenn lediglich eine der vorbezeichneten Voraussetzungen eingetreten ist.

Angebote sind schriftlich an die Stadt Neuenstein, Schlossstr. 20, 74632 Neuenstein in verschlossenem Umschlag mit der Aufschrift „Kaufangebot Schafgasse 44“ zu richten.

Die Angebotsfrist endet am Freitag, den 03.02.2017 um 10 Uhr. Unmittelbar nach Ende der Angebotsfrist werden die Angebote im Sitzungssaal des Rathauses geöffnet. Die Bieter können an diesem Termin teilnehmen.

http://www.neuenstein.de/index.php?id=12