Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Autor: Frau Maibaum
Artikel vom 16.03.2020

Coronavirus Notbetreuung in Kindertageseinrichtungen

Coronavirus - Weitere lnformationen zur Notbetreuung in Kindertageseinrichtungen

Die Stadt Neuenstein ab Dienstag, den 17. März 2020 bis zum Ende der Osterferien (19. April2020) eine Notbetreuung für Kindergarten- und Krippenkinder einrichten.

Liebe Eltern,

das Kabinett in Baden-Württemberg hat am Freitag, 13. März 2020 verkündet, dass alle Schulen und Kindergärten ab Dienstag, 17. März 2020 geschlossen sind. Somit sind alle Neuensteiner Kindergärten sowie die Schule bis einschließlich 19. April 2020 geschlossen.

Mit dieser Maßnahme sollen unabhängig von konkret diagnostizierten Corona-Fällen Infektionsketten frühzeitig unterbrochen und die weitere Ausbreitung des Virus verlangsamt werden. Selbstverständlich ist uns bewusst, dass die Kinderbetreuung für Sie alle eine große Herausforderung ist und in den nächsten Wochen sein wird.

In Übereinstimmung mit der Entscheidung von Ministerin Dr. Eisenmann wird die Stadt Neuenstein ab Dienstag, den 17. März 2020 bis zum Ende der Osterferien (19. April 2020) eine Notbetreuung für Kindergarten- und Krippenkinder einrichten.

Die Notbetreuung ist Kindern vorbehalten, deren beide Erziehungsberechtigte bzw. deren alleinerziehender Elternteil in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind. Zur kritischen Infrastruktur zählen insbesondere:

  • Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten und entsprechende Dienstleister, Versorgungspersonal im medizinischen und pflegerischen Umfeld z.B. Altenpfleger*innen, Krankenpfleger*innen, Ärzt*innen, Apotheker*innen)
  • die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz),
  • die Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung)
  • die Lebensmittelbranche sowie
  • Notdienste im Erziehungsbereich: z.B. in Kindertagesstätten, stationäre Jugendhilfeeinrichtungen (Heime)

Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis, dass die Kriterien restriktiv ausgelegt werden müssen, um den Erfolg dieser einschneidenden Maßnahmen zu gewährleisten und einen wirksamen Beitrag zur Eindämmung des Corona Virus zu leisten.

Notbetreuung Kindergärten:

Die Stadt Neuenstein stellt Berechtigten entsprechend den vorgenannten Kriterien

ab Dienstag, den 17. März 2020 eine Notbetreuung von 7.00 Uhr bis 14 Uhr zur Verfügung. Bei begründetem Bedarf ist eine Verlängerung der Betreuung bis 17 Uhr möglich.

Falls Sie zum Kreis der Berechtigten gehören und eine Kinderbetreuung anderweitig nicht möglich ist, bitten wir Sie, das beigefügte Rückmeldeformular bis spätestens Montag, 16. März 2020, 18.00 Uhr an christiane.bergdolt(@)neuenstein.de zu senden.

Die Verteilung der Plätze erfolgt dann ab Montagabend nach Dringlichkeit. Alle Eltern werden am Montagabend per E-Mail über die Verteilung der Plätze informiert. Ebenso erhalten Sie weitere Informationen, wo und in welchem Zeitraum die Notbetreuung stattfinden wird.

In den Einrichtungen, in denen die Notbetreuung stattfindet, gelten verschärfte Hygienestandards. Kinder mit Symptomen müssen von der Betreuung ausgeschlossen werden.

Ob Gebühren aufgrund der Schließung erstattet werden, wird derzeit geprüft. Eine entsprechende Information erfolgt zu gegebener Zeit.

Herzliche Grüße
Karl Michael Nicklas
-Bürgermeister-

Rückmeldung zur Notbetreuung in Neuenstein