Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Autor: Frau Maibaum
Artikel vom 20.08.2020

Haller Straße für den Verkehr freigegeben

Haller Straße für den Verkehr freigegeben

Einjährige Bauzeit an der K2356 bei Neuenstein beendet

Am Dienstag, 4. August 2020, haben Landrat Dr. Matthias Neth und Karl Michael Nicklas, Bürgermeister der Stadt Neuenstein, die Kreisstraße K 2356 nach einer Bauzeit von rund einem Jahr wieder für den Verkehr freigegeben. Die Gemeinschaftsmaßnahme von Landratsamt Hohenlohekreis und Stadt Neuenstein kostete insgesamt ca. 4,2 Millionen Euro.

Die Baumaßnahme umfasste den Ausbau der K 2356 zwischen Neuenstein und der L 1036 mit einer Baulänge von ca. 1,9 Kilometern auf eine einheitliche Fahrbahnbreite von 6 Metern. Am Ortseingang wurde in diesem Zuge eine Überquerungshilfe für Radfahrer gebaut. Am Anschluss zur Landesstraße ist ein Kreisverkehr mit 45 Metern Durchmesser entstanden, der später zur Erschließung des Gewerbegebiets „Lange Klinge“ dienen soll. Die Stadt Neuenstein hat außerdem im Zuge der Maßnahme umfangreiche Arbeiten am Entwässerungssystem durchgeführt.

„Wir sind froh, dass diese umfangreiche Maßnahme trotz Corona zügig abgeschlossen werden konnte“, freute sich Landrat Dr. Matthias Neth bei der Freigabe. „Mein Dank geht an alle Beteiligten für die gute Zusammenarbeit.“

Für die naturschutzrechtlichen Belange wurden in einvernehmlicher Abstimmung mit dem Landschaftsplaner und der Unteren Naturschutzbehörde Vermeidungs- und Ausgleichsmaß-nahmen festgelegt. Hierzu sind noch umfangreiche Gehölzpflanzungen nach Ende der Vegetationsperiode vorgesehen.