Neuenstein (Druckversion)
Autor: Frau Maibaum
Artikel vom 22.09.2021

Bürgerinformation

Bürgerinformation

Aufhebung des Wasserschutzgebietes Höll/Öhringer Straße der Stadt Neuenstein (WSG-Nr. 126184)

Das Landratsamt Hohenlohekreis erlies mit Datum vom 06.05.2021 die Verordnung über die Aufhebung des Wasserschutzgebiets Höll/Öhringer Straße in Neuenstein. Die Verordnung wurde am 21.05.2021 im Neuensteiner Stadtblatt veröffentlicht und trat somit zum 22.05.2021 in Kraft. Das Wasserschutzgebiet ist damit seit diesem Zeitpunkt aufgehoben.

Das Wasserschutzgebiet umfasste rd. 570 ha. Nach dem Daten- und Kartendienst der LUBW erstreckten sich die einzelnen Zonen des Schutzgebiets wie folgt:

„Die Zone I befindet sich auf den Flst. 1935/1 (Brunnen „Höll") und 1931 (Brunnen „Öhringer Straße"). Die Zone II erstreckt sich südlich der Sophienbergstraße über Teilbereiche der Gewanne Bögele, Breitwiesen, Sophienberg, Fischgärten, Schaffeld, Höll, Unteres Weidenfeld, Brühl und Rossnagel. Die Grenze der Zone III verläuft im Westen über die Öhringer Höhe, das Gewann Riedweg nach Nordosten zum Gewann Taubensee und von dort über die A 6 ins Gewann Röschenhof. Im Osten reicht sie vom Gewann Hoher Markstein über den Epbach beim Eichhof nach Süden in die Gassenäcker und von dort über die Gewanne Höhfeld, Hoffeld und Rossnagel wieder nach Westen zu den beiden Brunnen.“

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Aufhebungsverordnung.

Ihre Stadtverwaltung Neuenstein

http://www.neuenstein.de//stadtinfo-wirtschaft/neuenstein-aktuell