Direkt
zum Inhalt springen,
zum Kontakt,
zur Suchseite,
zum Inhaltsverzeichnis,
zur Barrierefreiheitserklärung,
eine Barriere melden,

Diese Website benötigt einen Cookie zur Darstellung externer Inhalte

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir einwilligungspflichtige externe Dienste und geben dadurch Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu ermöglichen.

Die Cookies mit dem Präfix hwdatenschutz_cookie_ werden verwendet, um Ihre Auswahl aller auswählbaren Cookies zu speichern. Die essentiellen Cookies werden automatisch auf 1 gesetzt, da sie notwendig sind, um sicherzustellen, dass die entsprechende Funktion bei Bedarf geladen wird.

Das Cookie namens hwdatenschutz_cookie_approved speichert den aktuellen Zustimmungsstatus des Cookie-Banners. Sollte es ein Update der Website geben, das Aspekte der Cookies verändert, würde dies zu einer Versionsdiskrepanz im Cookie-Banner führen. Folglich werden Sie aufgefordert, Ihre Zustimmung zu überprüfen und erneut zu erteilen.

Alle hwdatenschutz_cookie_ haben eine Bestandsdauer von einem Monat und laufen nach diesem Zeitraum ab.

Bei jedem Dienst ist das entsprechende Cookie hwdatenschutz_cookie_ aufgeführt, um zu erkennen, welches Cookie welchen Dienst ermöglicht.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Neuenstein
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald die Sitzung beendet ist.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

  • hwdatenschutz_cookie_powermail
  • fe_typo_user
Medienbanner Wiedergabe oder Pausezustand

Dies ist ein technisches Cookie und dient dazu, Ihre Präferenz bezüglich der automatischen Wiedergabe von wechselnden Bildern oder Videos zu respektieren./p>

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Neuenstein
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald die Sitzung beendet ist.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

  • hwdatenschutz_cookie_imagebanner
  • hwbanner_cookie_banner_playstate
Luftbild Neuenstein
Alter Baum

Pässe & Ausweise

Das Passamt informiert

Bitte vergessen Sie bei Ihren Reisevorbereitungen nicht, Ihre Ausweispapiere (Kinderreisepass, Personalausweis, Reisepass) auf ihre Gültigkeit zu überprüfen. Gerade vor der Urlaubszeit kann es zu Verzögerungen im Hinblick auf die Lieferung der neubestellten Reisepässe oder Personalausweise kommen.

Bitte beachten Sie Folgendes:

Personalausweis (nPA)

Sie benötigen einen Personalausweis, ab dem 16. Lebensjahr, sofern Sie Deutsche/r im Sinne des Artikels 116 Grundgesetz sind. Wenn Sie einen gültigen Reisepass besitzen, ersetzt dieser die Ausweispflicht. Auch für Kinder unter 16 Jahren kann ein Personalausweis beantragt werden, jedoch ohne Online-Ausweisfunktion.

Für Minderjährige, die noch nicht 16 Jahre alt sind, und für Personen, die geschäftsunfähig sind kann nur diejenige Person den Antrag stellen, die sorgeberechtigt ist oder als Betreuer ihren Aufenthalt bestimmen darf. Auch der Minderjährige muss für die Beantragung des Personalausweises persönlich erscheinen, damit die Identität geprüft werden kann.

Bei der Beantragung eines Personalausweises muss der Antragsteller (ggf. sein gesetzliche Vertreter bei unter 16-Jährigen) persönlich mit einem aktuellen, biometrischen Lichtbild, dem bisherigen Ausweisdokument bzw. einer Geburtsurkunde (für Verheiratete eine Eheurkunde) beim Bürgermeisteramt erscheinen und den Antrag unterschreiben. Die Aufnahme der Fingerabdrücke ist grundsätzlich freiwillig. Fingerabdrücke von Kindern sind nicht abzunehmen, solange die Kinder noch nicht sechs Jahre alt sind. Die Unterschrift durch ein Kind ist zu leisten, wenn es zum Zeitpunkt der Beantragung des Ausweises zehn Jahre oder älter ist. Die Herstellung der Personalausweise erfolgt in der Bundesdruckerei in Berlin und dauert ca. 3-4 Wochen. Die Gültigkeitsdauer beträgt bis zum 24. Lebensjahr 6 Jahre und ab dem 24. Lebensjahr 10 Jahre. Eine Verlängerung des alten Ausweises ist nicht möglich.

In begründeten Ausnahmefällen können wir Ihnen -in Verbindung mit dem richtigen Personalausweis- auch einen vorläufigen Personalausweis ausstellen. Dieser ist längstens drei Monate gültig.

Eine Woche nach dem Erhalt Ihres PIN-Briefes von der Bundesdruckerei ist Ihr Dokument abholbereit. Diesen Brief müssen Sie während der Gültigkeitsdauer Ihres Ausweises sicher und getrennt von Ihrem Ausweis aufbewahren. Die Abholung des Personalausweises muss persönlich erfolgen. Bei der Abholung ist das bisherige Ausweisdokument einzuziehen bzw. von der Behörde ungültig zu machen.

Personalausweis Voraussetzungen / Unterlagen:

  • alter Personalausweis, Reisepass oder Kinderreisepass und Geburtsurkunde / Eheurkunde
  • bei Geburten und Eheschließungen im Ausland ist eine internationale bzw. eine amtlich übersetzte und beglaubigte Urkunde erforderlich
  • Bei Einbürgerung ist die Einbürgerungsurkunde vorzulegen
  • ein aktuelles biometrisches Lichtbild aus neuester Zeit nach so genanntem ICAO-Standard (Format 35 x 45 Millimeter, Gesichtsgröße 32 bis 36 Millimeter, neutraler Gesichtsausdruck, frontal aufgenommen, einfarbiger heller Hintergrund (idealerweise neutral grau) und einen Kontrast zum Gesicht und zu den Haaren aufweisen, sowie einige weitere Kriterien)
  • nach Heirat oder bei sonstiger Änderung der Namensführung: Eheurkunde, Bescheinigung über die Namensänderung
  • Bei Ausstellung von Personalausweisen an unter 16-Jährige muss das Einverständnis beider Personensorgeberechtigten samt Pässe/Ausweise bzw. die gerichtliche Sorgerechtsregelung bereits bei der Antragstellung vorliegen, siehe auch Kinderreisepass.
    Formular „Zustimmungserklärung der Eltern“ (PDF-Dokument, 149,18 KB, 09.10.2023)

Gebühren:
Die Gebühr beträgt für Personen bis zum 24. Lebensjahr 22,80 €, ab dem 24. Lebensjahr 37,00 €. Ein vorläufiger Personalausweis kostet 10,00 €. Die Gebühren sind bei der Antragstellung zu entrichten.
 

Verlust von Ausweispapieren:
Sollten Sie Ihren Personalausweis verlieren oder sollte er Ihnen gestohlen werden, muss die eingeschaltete Online-Ausweisfunktion sofort gesperrt werden. Am einfachsten geht das über die kostenlose telefonische Sperrhotline Tel.: 116 116. Hierbei müssen Sie das Sperrkennwort aus dem PIN-Brief nennen, das Sie zusammen mit Ihrer PIN/PUK-Nummer erhalten haben. Nutzer der digitalen Signatur müssen diese zusätzlich beim Anbieter des Signaturzertifikats sperren lassen. Zudem muss jeder Verlust eines Ausweises dem Passamt unverzüglich gemeldet werden. Für den Fall eines Diebstahls ist für die Meldung die Polizeibehörde zuständig. Nähere Informationen enthält auch die Informationsbroschüre, die Ihnen bei der Beantragung des Personalausweises ausgehändigt wurde.

Reisepass (ePass)

Für die Beantragung eines Reisepasses gelten die gleichen Vorschriften wie bei der Beantragung eines Personalausweises. Die Gültigkeitsdauer beträgt ebenfalls 6 bzw. 10 Jahre. Auch hier benötigen Sie ein aktuelles, biometrisches Passfoto. Zur Beantragung des Reisepasses müssen Sie auch persönlich bei dem Passamt erscheinen. Zusätzlich werden noch ab dem 6. Lebensjahr die Fingerabdrücke aufgenommen. Seit dem 1.11.2007 ist kein Kindereintrag mehr möglich. Vor dem 1. November 2007 ausgestellte Pässe behalten ihre Gültigkeit, eine Verlängerung des alten Reisepasses ist nicht möglich. Der Reisepass wird ebenfalls in der Bundesdruckerei in Berlin hergestellt. Dies dauert ca. 4-6 Wochen.

Bei der Abholung ist das bisherige Ausweisdokument einzuziehen bzw. von der Behörde ungültig zu machen. Bei der Abholung des Reisepasses können Sie sich auch vertreten lassen.
Formular „Vollmacht für die Abholung“ (PDF-Dokument, 152,34 KB, 09.10.2023)

Falls es einmal sehr eilig sein sollte, kommt die Beantragung eines Expresspasses in Betracht. Die Gebühr beträgt hierzu ab dem 24. Lebensjahr 92,00 € und unter 24 Jahre 69,50 € und wird innerhalb von 4 Werktagen von der Bundesdruckerei produziert. Die Gebühr ist bei der Antragstellung zu entrichten.

Nur in begründeten Ausnahmefällen kann ein vorläufiger Reisepass ausgestellt werden. Der vorläufige Reisepass ist lediglich für ein Jahr gültig und die Gebühr beträgt hierzu 26,00 €. Die Gebühren sind bei der Antragstellung zu entrichten.

Bitte beachten Sie, dass sich Einreisebestimmungen der Länder jederzeit ändern können. Nähere rechtsverbindliche Auskünfte hierzu erteilen die jeweiligen Konsulate oder Ihr Reisebüro. Informationen zu Einreisebestimmungen finden Sie auch auf der Homepage des Auswärtigen Amts unter www.auswaertiges-amt.de.

Wichtige Information: Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig. Ab diesem Tag müssen alle Kinder (ab Geburt) bei alle Reisen ins Ausland ein eigenes Reisedokument haben (Kinderreisepass, Reisepass oder Personalausweis – je nach Reiseziel). Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument uneingeschränkt gültig.

Reisepass Voraussetzungen / Unterlagen:

  • alter Reisepass, Personalausweis oder Kinderreisepass und Geburtsurkunde / Eheurkunde
  • bei Geburten und Eheschließungen im Ausland ist eine internationale bzw. eine amtlich übersetzte und beglaubigte Urkunde erforderlich
  • Bei Einbürgerung ist die Einbürgerungsurkunde vorzulegen
  • ein aktuelles biometrisches Lichtbild aus neuester Zeit nach so genanntem ICAO-Standard (Format 35 x 45 Millimeter, Gesichtsgröße 32 bis 36 Millimeter, neutraler Gesichtsausdruck, frontal aufgenommen, einfarbiger heller Hintergrund (idealerweise neutral grau) und einen Kontrast zum Gesicht und zu den Haaren aufweisen, sowie einige weitere Kriterien)
  • nach Heirat oder bei sonstiger Änderung der Namensführung: Eheurkunde, Bescheinigung über die Namensänderung
  • Bei Ausstellung von Reisepässen für Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren muss das Einverständnis beider Personensorgeberechtigten samt Pässe/Ausweise, bzw. die gerichtliche Sorgerechtsregelung bereits bei der Antragstellung vorliegen, siehe auch Kinderreisepass.
    Formular „Zustimmungserklärung der Eltern“ (PDF-Dokument, 149,18 KB, 09.10.2023)

Gebühren:
Die Gebühr für den Reisepass (ePass) beträgt bis zum 24. Lebensjahr 37,50 € und ist sechs Jahre gültig und ab dem 24. Lebensjahr 70,00 € und ist zehn Jahre gültig. Die Gebühren sind bei der Antragstellung zu entrichten.

Verlust von Ausweispapieren:
Sollten Sie Ihren Reisepass verlieren oder sollte er Ihnen gestohlen werden, müssen Sie uns dies unverzüglich mitteilen. Für den Fall eines Diebstahls ist für die Meldung die Polizeibehörde zuständig. Das Wiederauffinden ist ebenfalls unverzüglich anzuzeigen.

Auskunftsservice zu abholbereiten Pässen und Ausweisen:
Nachdem Sie beim Passamt der Stadt Neuenstein einen neuen Reisepass oder Personalausweis beantragt haben, können Sie sich gerne zu den Öffnungszeiten vorab telefonisch erkundigen, ob Ihr Dokument bereits zur Abholung bereitliegt.